Eigenblut-Therapie, Vampire-Therapy oder einfach Dracula-Therapie, PRF, PRP, Medical Contour,

PRF/PRP Eigenbluttherapie - Eine natürliche und körpereigene Anti-Aging-Maßnahme

PRF/PRP Eigenbluttherapie

PRF (platelet-rich-fibrin, deutsch plättchenreiches/thrombozytenreiches Fibrin) 
 
PRP (platelet-rich-plasma, deutsch plättchenreiches/thrombozytenreiches Plasma)  

Eigenblut-Therapie, Vampire-Therapy oder einfach Dracula-Therapie 
genannt bedient die hohe Nachfrage nach natürlichen und körpereigenen Anti-Aging-Maßnahmen. 

Diese werden aus dem frisch entnommenen Eigenblut des Patienten hergestellt. Durch das mechanische Schleudern in einer Zentrifuge trennen sich die roten Blutkörperchen ab und werden entsorgt. Das übergebliebene PRF/PRP weist eine ca. zweimal höhere Konzentration an Thrombozyten auf sowie weiterhin alle enthaltenen Hormone, Proteinstabilisatoren, Wachstumsfaktoren oder andere bioaktive Bestandteile, die sehr wichtig für das Zellwachstum sind. 
  
Abhängig der Hautregion, Kopfhaut, Narbe oder zu behandelnder Fläche in deren Beschaffenheit wird die Behandlungstechnik angepasst. Durch die Behandlung mit Eigenblut wird die Regeneration der Haut sowie die Neubildung von Kollagen stark angeregt. Konturen werden gestrafft und feine Fältchen sowie Linien verschwinden. Die Haut wirkt frischer, praller und Schüttes Haar wird zum Wachsen angeregt. Narben werden weicher, flacher, aufgehellt und können teilweise ganz verschwinden. 

Die Behandlung erfolgt mit dem Einbringen des PRP/PRF mittels dünner Nadel oder einer Stumpfen Kanüle in das Behandlungsareal.

Anwendungsgebiete

  • Behandlung kleiner Falten im Gesicht und Körper sowie Augenlidregion


  • Ebenmäßigerer Hautton


  • Hautglättung bei Narben und Akne 


  • Unterstützung bei Wundheilung 


  • Verbesserung der Spannkraft und Widerstandskraft der Haut


  • Revitalisierung der Haarfollikel der Kopfhaut: Stimulation des Haarwachstums, Verlangsamung von Haarausfall, Verdichtung der Deckung bei schütterem Haar, Zunahme des Haardurchmessers bei dünnem Haar, Vorbeugung bei erblich bedingtem Haarausfall.

Was ist vor der PRF/PRP Eigenblutbehandlung zu beachten?

Created with Sketch.

Es sollten keine Blutverdünnungsmittel, wie z.B. Aspirin, 10 Tage vor der Behandlung eingenommen werden. Nach der Behandlung ist 1 Woche lang direkte Sonnenstrahlung zu meiden und täglich Sonnenschutz aufzutragen.

Was sind die Besonderheiten bei der PRF/PRP Eigenblut- behandlung?

Created with Sketch.

PRF kann auch mit Hyaluron oder weiteren, straffenden und revitalisierenden Substanzen kombiniert werden. So erreicht man einen stärkeren Fülleffekt und die Wirksamkeit ist folglich länger. Die Behandlung kann beliebig oft wiederholt werden. Empfohlen sind drei bis fünf Behandlungen in Abstand von vier Wochen. Das endgültige Ergebnis ist vier bis sechs Wochen nach Abschluss der letzten Behandlung zu sehen. 

Welche Nebenwirkungen bei der PRF/PRP Eigenblut- behandlung gibt es?

Created with Sketch.

Wie bei allen Injektionen besteht die Gefahr von Blutergüssen, Schmerzen und Rötungen, die durch die zur Injektion des Produkts verwendete Nadel oder Kanüle verursacht werden. Das Befolgen der Nachbehandlung Anweisungen minimiert dieses Risiko. Wir bei Medical Contour bevorzugen die Kanülen-Technik, weil dieses Vorgehen Schmerzen, Blutergüsse und Schwellungen erheblich reduziert und für ein viel sicheres und komfortableres Erlebnis sorgt. Während Ihrer Beratung bei Medical Contour wird eine gründliche Erläuterung möglicher Risiken und Komplikationen von PRF/PRP (Eigenbluttherapie) Injektionen erörtert.

Online Termin Medical Contour, Facharzt, Ästhetik, Botox, Filler, Hyaluron, Fadenlifting, Skinbooster, Fettwegspritze

Online buchen

 Ihren Termin können Sie jederzeit mit wenigen Klicks unter folgendem Link buchen. 

Dieser Service ist sicher, kostenlos, einfach und schnell.

Medical Contour